Make Magazin (2)

Die aktuelle Make ( 5/2017) sollte man sich unbedingt anschauen.

 

Seite 13: Mega Artikel zum Lieblingswerkzeug. Es geht um die dritte Hand.   Eigentlich sollte da oben ja stehen: Doktor Andy – Spezialiologe FÜR ALLES. Ging aber nicht. Angeblich aus Layout-Gründen. Naja, meinetwegen. Beim nächsten mal vielleicht.

Andy Fischer…. “Journalist”  =))

Shimano Öldruckbremse entlüften

Den geliebten Tretporsche fahre ich schon seit etlichen Jahren. Und auch seit ein paar Jahren nicht mehr wirklich viel. Das liegt zum Einen an meinem HVV-JobTicket, zum Anderen aber auch daran, dass ich seit einer gefühlten Ewigkeit Probleme mit der hinteren Bremse habe, die sich einfach nicht (durch Nichtstun) in den Griff bekommen ließen. Bei den Bremsen handelt es sich um Shimano Öldruck Scheibenbremsen. Eigentlich eine wirklich feine Sache: Grip wie irre, im Grunde völlig unempfindlich gegen Regen, Schnee, etc und eigentlich ( e i g e n t l i c h ) ziemlich wartungsarm. Irgendwann vor etlichen Jahren hat mir ein Volldepp mal die Schalt-/Bremsgriffe geklaut. Da fing der Ärger an. Ich habe die Bremsen einfach nicht mehr so eingestellt bekommen, dass sie richtig tiptop waren.

Continue reading

Phasenübergang

Tja, dann isses jetzt wohl so weit. Heute sind’s auf den Tag 40 Jahre auf diesem Planeten.

Mal schauen, was hab’ ich erreicht?

  • Gesicht wie mit 30 25
  • Körper wie mit 50
  • Humor wie mit 15
  • Kein Schützenverein
  • Noch nie im Fitnessstudio gewesen
  • Kein mal Ballermann
  • Kein Fußballfan
  • Aus mir ist kein Anzugträger geworden
  • Nicht studiert
  • Noch kein eigenes Geld in den Sand gesetzt ( jedenfalls nicht nennenswert viel )
  • Noch nie vor Gericht gewesen
  • Keine Schulden
  • Keine Kinder
  • Kein Haus
  • Keinen Baum gepflanzt
  • Nicht verheiratet
  • Keine Ü30-Parties ( zum Arbeiten vielleicht, aber nie privat)

Es wird auch keine Geburtstagsfeier mit Diskofox geben. Oder irgendwelche Schnurrbart-Kumpels, die mich durch’s Dorf jagen ( gibt es diesen Brauch überhaupt? ). Außerdem werde ich jetzt auch nicht plötzlich Helene Fischer toll finden, oder Ü40-Parties. Oder in einem Eichenvermufften Paertykeller mit den Nachbarn saufen.

Schätze, wenn ich morgen abnippel, dann ist der Stempel, den ich der Welt aufgedrückt habe, eher klein. Und soll ich Euch was sagen? Is’ mir egal.

Update:

Alt, aber nicht erwachsen