Ghetto BPM Detection

[28.10.2007]

Angeregt durch die Geschichte mit der Band und dem DJ-Pult und….und überhaupt bin ich schon seit einer ganzen Weile auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Tempoinformationen aus Torq (irgendeiner x-beliebigen DJ-Software) auszulesen, um damit Ableton zu triggern. Ziel ist es, daß die Dinger möglichst ohne mein Zutun synchron laufen.

Zwischendurch hatte ich das DJM800 von Pioneer hier liegen (richtig…das mit dem Midi-Ausgang). War aber auch nicht so dolle, weil die BPM-Erkennung irgendwie zu träge (und ungenau) war. Ausserdem ist mir das Teil einfach zu teuer.

Um es vorweg zu nehmen: den progammiertechnischen Weg habe ich schon untersucht, wäre ja eigentlich das einfachste, scheitert aber an der dämlichen Gui-Programmierung aller untersuchten Programme.

Mit irgendeiner Software wird es bestimmt bald funktionieren, momentan arbeite ich aber gerne mit Torq (M-Audio). In der Version 1.04 ist man meilenweit davon entfernt, die Geschwindigkeitsinfo irgendwie herauszubekommen, aber…..

Mein Mischpult (Behringer DJX700) hat eine relativ brauchbare BPM-Auswertung. Einmal in Form eines Displays, zusätzlich noch in Form einer im Takt blinkenden grünen LED.

Nehm’ ich.

Um dem Ganzen einen irgendwie nicht-zerstörerischen Charme zu geben, möchte ich das Blinken abgreifen, ohne das Innenleben des Pultes in irgendeiner Art und Weise zu gefährden. Der Plan also besteht darin, das Blinken über einen Fototransistor abzugreifen und in einen Midi-Controller einzuschleífen. Mit dem erzeugten Signal wird der ‘Tap’-Button in Ableton getriggert.

Hier mal das Mischpult. die angesprochene LED befindet sich rechts oben (unter dem Display, über ‘Beat Assist’).

 

Weil es schwierig ist, den Fototransistor genau so über der LED zu platzieren, daß der richtige Einfallswinkel gegeben ist, wird er mit einem Trichter aus Alufolie bestückt und das ganze dann über die LED geklebt

Nicht verwirren lassen, es sind zwei unabhängige Schaltungen auf dem Steckbrett

 

Der Ausgang der Schaltung geht dann in den Eingang für den Fussschalter bei meinem BCR2000 Midi-Controller. Dieser versorgt sie auch mit Spannung, weil hier letztlich 5 Volt kurzgeschlossen werden.

Der Schaltplan glänzt mal wieder durch kompromisslose Einfachheit. Bei den Transistoren handelt es sich um BC107B, der Fototransistor ist ein BPX81. Alles in Allem hat die Schaltung einen Materialwert von etwa 3€. Geht wohl.

 

Und was dabei herauskommt, sieht ungefär so aus:

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=tlM24NL7qUI&feature=player_embedded[/tube]

 

Nicht wundern, das Video ist ohne Ton, weil …das Ergebnis ist … totaler Bullshit. die BPM-Erkennung vom Mischpult ist so grottenschlecht, daß die Geschwindigkeit in Ableton ständig schwankt (und das bei einme sehr einfachen 4/4-Takt Loop). jeder Anfänger bekommt es besser hin, wenn man manuell Tap’t.

Hätte ich mal vorher unseren Azubi gefragt, der hat schon seine Erfahrungen mit dem Pult…

 

Nun ja, wer weiss schon, wozu’s mal gut werden wird.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.