Wochenende 2

[18.7.2008]

Poolparty im Freibad Neuenkirchen.

Aufbau beginnt Feitag Nachmittag, da sehe ich noch so aus:

 

Hei was ein’ fein’ Bühn’

 

Hintenrum sieht’s mal wieder aus wie bei Oma unter’m Rock, aber….sieht ja keiner

 

Ganz nebenbei haben wir 4 Citiycolour und eine Skyrose auf das Dach der Umkleide gewuppt. Die Citycolour zeigen mit Farbverlauf auf das Wasser, sieht ganz angenehm aus.

 

Da muss dann auch mal ‘ne Belohnung drin sein

 

Fazit des Abends: ganz fürchterlich die Lampe angemacht und dann im Freibad auf der Bühne gepennt.

 

Samstag Nachmittag, kurzer Zwischenstop zum Duschen:


Ab 16:00 Programm, bis morgens um 4:00

Zwischendurch Regen, Regen, Regen, Regen, Regen und …

 

 

Der obligatorische Blich zum Nachbarpult

 

Keine Lust auf Frog-Lichtpult, deswegen Heute mal die Sparversion

 

Zum Ende hin hatte es was von Woodstock

 

Sonntag mittag, endlich zuhause:

[4.10.2008]

Erntedankfest Landjugend Welling.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*HIHI*

 

 

[21.3.2009]

Die letzten Wochen war es etwas ruhiger; auch mal ganz angenehm. Dafür gab es heuer wieder irgendeine Abi-Party in Melle. Damals, als es mit dem Lichtmachen losging (schon ein paar Jahre her…) bestand die Ration für einen Abend aus mehreren Litern Bier, Vodka Lemon und/ oder Caipirinha. Auf jeden Fall soviel, wie reinging. Mittlerweile mache ich mir Gedanken um meinen Flüssigkeitshaushalt und den Zucker- / Kaloriengehalt meiner Verpflegung.

 

…und um meine Nasenschleimhaut. Hilft aber nix. Wenn man die ganze Nacht in einer staubigen Scheune herumhängt, muss man als verweichlichter Stadtmensch einfach hin und wieder die Rohre freipusten.

 

Bemerkenswert ist eigentlich mal wieder die Erkenntnis, was für Volleimer es auf’m Land doch gibt. Sicherlich: ich war auch schon mal um halb elf so betrunken, daß ich nur noch lallen und rumgröhlen konnte. Das muss ungefähr mit 16 oder 17 gewesen sein. Von (zumindest äußerlich) Erwachsenen erwarte ich mehr, sonst wirkt es bemitleidenswert.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.