DMX-Steuerung Teil 1864533

Ein Teil, das mal wieder weitaus länger, als es mir lieb war, meine Zeit in Anspruch genommen hat: Eine Steuerung für einen Motor ( EINEN MOTOR  … hört ihr das … ihr … Auftraggeber ), die an eine vorhandene DMX-LED-Fernbedienungs-Dingsbums angeschlossen werden soll. (Rechts im Bild: Saleae Logic4. Hatte ich mir zum Geburtstag gewünscht. Derbes Gerät.)

Das ist genau der Einsatzzweck, den ich primär für einen 3D-Drucker sehe: Butz irgendwelche Blenden bauen, die man am Schreibtisch nicht selber machen kann, ohne alles mit Plastikfisseln vollzumüllen.

 

Im Verlauf des Projektes sind die Diagnosemöglichkeiten etwas über das geplante Maß hinaus gewachsen, sodass ich auf klassische Weise improvisieren musste. Ursache ist aber auch die vermaledeite Steuerung, auf die hier zurückgegriffen wird. Zuverlässiges AN-AUS ist nicht. Und weil der DMX-Input den seriellen Port am Microcontroller blockiert und ich keine Lust hatte, weitere Pins für eine serielle Schnittstelle anzulöten, kommuniziert das Teil eben per Farbcode.

 

Aber … passt dann doch irgendwie. Mit Ach und Krach bekommt man den Kasten jedenfalls geschlossen.

 

Und kaum war das Teil fertig, musste noch ein Motor dran….

 

Damit war die bisherige Planung mit Gehäuse usw. natürlich hinfällig. Und immer, wenn ich soetwas zusammenbaue, steht in Gedanken mein alter Ausbilder hinter mir und brüllt mich an.

 

Einen Teil der ursprünglichen Schrappigkeit habe ich aber -aus purer Lust am Machen- belassen.

 

auf der Haben-Seite steht jetzt jedenfalls eine 2-Kanal-Motorsteuerung mit Endschaltern, die man per DMX an eine bereits existierende LED-Steuerung anklemmen kann. Der Einsatzzweck bleibt erstmal geheim (zumindest solange, bis ich die Kohle für das Teil gesehen habe).

Manchmal (will sagen: täglich) spiele ich mit dem Gedanken, mit solchen Geschichten meinen Lebensunterhalt finanzieren zu wollen: Auftragsarbeiten für spezielle Spezial-Lösungen. Sachen, die eben nur ein Spezialiologe so richtig gut machen kann. Aber dann holt so ein Projekt mich zumindest kurzfristig wieder auf den Boden der Tatsachen. Jeden Tag so einen Sche*ss mit diesem ganzen Hin und her…. später vielleicht.

 

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *